Therapie bei Krebserkrankungen
Die Diagnose Krebs ist für Betroffene und Angehörige in der Regel ein großer Schock. Die meisten Menschen reagieren mit Angst, Ohnmacht und Hilflosigkeit auf ihre Diagnose. Die Erkrankung erfordert neue und unbekannte Anpassungsleistungen von den Betroffenen. Persönliche Vorhaben und Ziele müssen oft verschoben oder aufgegeben werden. Die medizinische Behandlung mit Operation, Chemotherapie und Bestrahlung bringen weitere Herausforderungen mit sich. Bereits in der Akutphase kann deshalb professionelle psychoonkologische Unterstützung hilfreich sein, um mit den Anforderungen und emotionalen Belastungen zurechtzukommen.

Nach erfolgreicher Behandlung und mit Rückkehr in den Alltag beginnt häufig ein weiterer wichtiger Abschnitt der Krankheitsbewältigung. Die Betroffenen haben häufig Sorge, erneut zu erkranken (Rezidivangst). Sie merken teilweise, dass sie nicht mehr so belastbar sind wie vor der Krebserkrankung oder haben Schwierigkeiten ihren veränderten Körper zu akzeptieren (z.B. nach Amputation einer Brust). "Kann ich je wieder so leben wie vorher? Kann ich meinem Körper wieder vertrauen? Bin ich als Frau noch attraktiv?" sind dabei zentrale Fragen. Es geht darum, die Krankengeschichte in das normale Leben zu integrieren, das Erlebte zu verarbeiten, aber auch, mit den alltäglichen Anforderungen wieder umzugehen.

Als Verhaltenstherapeutin in Berlin möchte ich Sie dabei begleiten, Ihre Krankheitsgeschichte in Ihr Leben zu integrieren sowie das Erlebte und die damit einhergehenden Gefühle und Gedanken zu verarbeiten. Ziel wird es auch sein, Ihre Lebensgestaltung an Ihre veränderten individuellen Bedingungen und Ressourcen anzupassen (z.B. Umstrukturierung des früher normalen Tagesablaufes, Priorisierung von Aktivitäten, Einhaltung von Ruhephasen, Reduktion der Arbeitsbelastung etc.). Wir werden die Bedeutung der Erkrankung für Sie persönlich und Ihr zukünftiges Leben herausarbeiten. Daraus ableitend erachte ich es als wichtig, dass wir auch Ihre persönlichen Werte und Ziele für ein Leben nach der Krebserkrankung in den Fokus nehmen und insofern auch die neuen Möglichkeiten inmitten der Schwierigkeiten beleuchten.

Mehr Informationen finden Sie in der Patientenleitlinie Psychoonkologie der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Psychoonkologie in Berlin Mitte - Termin bei Psychotherapeutin Rebecca Rüggeberg vereinbaren: 0152-57427922
Error get alias
Kontaktformular:

Privatpraxis für Verhaltenstherapie und Coaching
Dr. Dipl.-Psych. Rebecca Rüggeberg

Telefon: 0152 – 574 279 22
Adresse: Friedrichstraße 128, 10117 Berlin
psychotherapie.rueggeberg@gmail.com

Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung.